Angebote

Fachliche / überfachliche Angebote
In Gemeinschaft leben

  • Den Klassen steht das Programm “Faustlos“ zur Verfügung.

  • Dienste für Klassenzimmer und Pausenhöfe sorgen für Sauberkeit.

  • Schulfeiern wie die Einschulungsfeiern der Klassen 1, die Entlassfeiern der Klassen 4, Weihnachtsfeiern, ökumenische Gottesdienste, Schulfasnet und dgl. bereichern das Schulleben.

  •  Über Lehrbeauftragte werden vielfältige Aktivitäten angeboten.

  •  Als Lehrbeauftragte werden kompetente Eltern oder Personen aus der Gemeinde (z.T. Vereine) gewonnen.

  •  Es ist ein Betreuungsangebot nach den Regeln der verlässlichen Grundschule eingerichtet. Die Kinder können von 7.15 Uhr bis 13.00 Uhr in der Schule sein.

  •  Eingerichtet ist in der gesamten Schule in diesem Zusammenhang der “pädagogische Morgenbeginn“: Ab 7.15 Uhr sind die Klassenzimmer geöffnet, und die Schülerinnen und Schüler können mit ihren Lehrern und Mitschülern den Tag informell (ohne Stau an der Schultür!) beginnen.

  •  Veranstaltungen wie Theaterfahrten, Autorenlesungen, Exkursionen, Ausstellungen, etc. werden angeboten. Sie bereichern das Schulleben. Auch klassenübergreifende Formen (Projektvorhaben o.ä.) sind möglich.

  •  Umwelterziehung und Nachhaltigkeit: 

          - Abfalltrennung im Schulhaus ist eingeführt (Regeln in der Schulordnung festgelegt)

          - schonender Umgang mit Energie ist Teil der Schulordnung

  •  In Klasse 3 und 4 werden Klassensprecher gewählt.

Lernen und Arbeiten

  • Lese-Rechtschreib-Schwäche- (LRS-) Kurse in Klassen 2 bis 4.
  • Erkennen / Beheben von Lernschwächen und Verhaltensauffälligkeiten durch Kooperation mit Lehrern der Förderschule, der Schule für Erziehungshilfe und der Sprachheilschule.
  • Verstärkte Leseförderung: Vorlesenächte, Lesepaten, Buchvorstellung durch Schüler; Aktualisierung der Klassenbüchereien; regelmäßige Besuche der kath. Gemeindebibliothek.
  • Musische Arbeitsgemeinschaften werden angeboten.
  • Seit September 2007 besitzt unsere Schule das Zertifikat “Schule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt“.

Mit Eltern und außerschulischen Partnern kooperieren
  • Bei schulischen Anlässen wie Festen und Feiern, Ausflügen und Wandertagen, Schulfesten, ...) beteiligen sich die Eltern aktiv.
  • Unser Schulförderverein fördert ideell und materiell unsere Bildungsarbeit. Eine engagierte Vorstandschaft ermöglicht mit den Beiträgen der Mitglieder und Spenden besondere Angebote wie Theaterfahrten, Autorenlesungen, die Unterstützung unseres Schulchors, sportliche und künstlerische Angebote für Schüler.
  • Kooperationen bestehen mit den örtlichen Sportvereinen im Rahmen der Kooperation Schule – Verein.
  • Mehrere Schulsporttage wie Sommersporttag, Wintersporttag, Lauftag, Turntag, Turniere, ... bereichern das Schuljahr.
  • Es wird an Sportveranstaltungen anderer Schulen und bei “Jugend trainiert für Olympia“ teilgenommen.
  • Alle vier Jahre feiert die Schule ein Schulfest, damit jeder Schüler einmal ein Schulfest erleben kann.
>Ergänzende Angebote
Zusätzliche Fördermaßnahmen in Deutsch

Förderung Klasse Std. Lehrkraft
LRS GS  2 Fr. Lengl

Arbeitsgemeinschaften
Im Schuljahr 2016/2017 hat die Alb-Lauchert-Schule ähnliche attraktive Arbeitsgemeinschaften im Angebot wie im Vorjahr. Die Teilnahme ist für die Schüler freiwillig.
Arbeitsgemeinschaften sind Kernpunkt eines kreativen Schullebens und bringen einen Ausgleich zum Lernalltag. Leider ist die Möglichkeit, solche AGs anzubieten, abhängig von den personellen und finanziellen Ressourcen einer Schule. In diesem Schuljahr ist es uns noch möglich, AGs sowohl mit Lehrkräften (Stütz- und Förderstunden) als auch mit Lehrbeauftragten durchzuführen.
Das Angebot der Lehrbeauftragten konnte im Jahr 2006 noch vollständig über das Lehrbeauftragtenmodell des Landes finanziert werden. Für das Jahr 2007 erhielten wir als Zusage nur 17% der beantragten Mittel, das hieße, dass unsere begonnenen AGs nur bis Mitte März 2007 hätten stattfinden können. Einen Ausweg aus dieser misslichen Situation ebnete uns die Gemeindeverwaltung der Stadt Veringenstadt, als sie uns auf Antrag die restlichen 83% der vom Land entsagten Mittel ohne Zögern zur Verfügung stellten! Dies wird auch in Zukunft so sein und wir können begonnene Aktivitäten fortführen und auch neue AGs anbieten.
Überblick über AGs:
 
AG Klasse Std. Lehrbeauftragte/r
Lesepaten GS 6/Wo. Fr. Becker
Schulchor GS 1/Wo. Fr. Hau
Karate 
GS 1/Wo. Fr. Retzlaff
Fitness
GS 2/Wo.
Hr. Miller

Im Laufe des Schuljahres werden weitere AGs angeboten, die nur wochenweise stattfinden und noch mit den Lehrbeauftragten abgesprochen und terminiert werden müssen wie:
            PC-AG (Tastaturschulung)
            ZirKus-AG
            Zumba-AG
            Ton-AG
            Erlebnispädagogik-AG
            
Außerunterrichtliche Veranstaltungen
Der Unterricht wird ergänzt durch außerunterrichtliche Veranstaltungen, die eine wichtige Rolle im Leben der Schule spielen, wie zum BeispielWandertage, Schulausflüge, Lern- und Erkundungsgänge. Hinzu kommen weitere Aktivitäten wie
o       Besuch verschiedener Ausstellungen
o       Besuch der  Bibliothek


Spiel- und Sporttage (Lauftag, Turntag, Fußballturnier, Winterwandertag, JtfO, Kreisschulsportfest, Bundesjugendspiele mit Abnahme des dt. Sportabzeichens) sowie das alle vier Jahre stattfindende Schulfest runden das Spektrum außerunterrichtlicher Veranstaltungen sinnvoll ab.